Ergebnis zur U z N v s I N a A

vor 5 Jahren geschrieben in Internet

Juhu, das Ergebnis zur „Umfrage zur Nutzung von sozialen Internet-Netzwerken am Arbeitsplatz“ ist ausgewertet.

Lange hat es gedauert, bis das Ziel von min. 100 Antworten erreicht war, aber dank der Hilfe einiger Internetzern, hab ich die Zahl doch erreichen können. Vielen Dank an dieser Stelle für das eifrige sharen, +1en, teilen etc 🙂

 

Nun zum Thema 😉
ich habe mich vor Kurzem gefragt, ob eigtl. alle Nutzer von SocialNetworks so Suchtis wie ich sind und auch auf der Arbeit ab und zu einen Blick auf die Pinnwand, die Timeline etc riskieren.

Also hab ich fix ein Formular mit googleDocs erstellt und fortan den Link auf facebook, google+ und twitter propagiert, um Antworten einzuholen.

Das Ergebnis will ich nun hier mit euch teilen 🙂

> weiterlesen <

google+ | google plus – eine zusammenfassung

vor 6 Jahren geschrieben in Internet, Tips & Tricks

Nach 24 Stunden voll google+ fasse ich hier mal die einzelnen Beiträge, die ich quick’n’dirty dazu geschrieben habe zusammen.

google+ ist ein SocialNetwork, welches lt. vielen Stimmen irgendwann Facebook ablösen soll. Nun, ob und wann das passiert, hängt mit ziemlicher Bestimmtheit von den Nutzern ab – ob diese den Wechseln von Facebook zu google+ vollziehen bzw. ob deren Freunde es auch tun.
> weiterlesen <

google+ aka google plus: mail-flut bändigen

vor 6 Jahren geschrieben in Internet, Tips & Tricks

Gott sei Dank kann man einstellen, wann googe+ eine Benachrichtigung schickt:
https://plus.google.com/u/0/settings/plus

google+ aka google plus: wieso ist der chat leer

vor 6 Jahren geschrieben in Internet, Tips & Tricks

Ich hatte eben das Problem, dass mein Chat, abgesehen von einer Person gänzlich leer war.

Die Lösung:
Man kann wählen, für wen man sichtbar sein will. Anbei 2 Screens, die selbstklärend seien dürften.

google+ aka google plus: wie geht das mit dem +1

vor 6 Jahren geschrieben in Internet, Tips & Tricks

Den +1-Button gibt’s ja nun schon eine Weile. Dank google+ hat er nun auch einen Zweck.

Stattet man eine Website mit dem Pendant zum Like-Button aus, so können Google+-Nutzer diesen mißbrauchen, um die Seite „cool zu finden“.
Dies hatte BISHER keine Auswirkungen.
Man kann aber nun dank Google+ im Profil eines Nutzers sehen, welche Siten der nutzer „cool fand“.

Unter https://profiles.google.com/+1/personalization/ kann man die Datenschutzeinstellungen für den +1-Button ändern.

Will man seine „coolen Seiten“ öffnentlich darstellen, kann man dies über das Bearbeiten des Profils erreichen:

« Ältere Einträge