Fritz!Box findet Mikrowelle

5. März 2013 um 10:52 in Allgemein, Internet von
Fritz!Logo

Da musste ich doch heute wirklich mal Schmunzeln, als ich die Mail von Kollege R. N. las.

Diese enthielt folgenden Screenshot – man beachte die rot markierte Zeile (was sonst?).

Log Fritz!Box

Log Fritz!Box

Im ersten Moment ist es einfach nur lustig und unsinnig.

Wenn man aber mal darüber nachdenkt, kommt man schnell dahinter, warum diese Meldung erscheint.

AVM schreibt dazu:

Ursache:
Die FRITZ!Box erkennt eine Mikrowelle oder andere Störquellen im Frequenzbereich um 2,45 GHz. Um dennoch stabile WLAN-Verbindungen zu gewährleisten, reduziert die FRITZ!Box die Kanalbandbreite automatisch auf 20 MHz.

Es geht also um Störungen und Beeinträchtigungen des WLANs durch andere Geräte die strahlen.

AVM nennt weitere Geräte:

Als Störquellen kommen alle Geräte in Frage, die Funkwellen aussenden. Dies sind z.B. andere WLAN-Geräte, Bluetooth-Geräte, Babyfone, Mobiltelefone, DECT-Basisstationen und -Handgeräte (Schnurlostelefone) und Mikrowellen-Geräte.

 

Prinzipiell eigtl. nix neues, denn es galt schon immer:
wollt ihr einen reibungslosen WLAN-Betrieb sicherstellen, achtet drauf, dass o.g. Geräte sich nicht in der Nähe des WLAN-Spots befinden – egal, ob Fritz!Box oder NoName-Kiste.

Witzig ist die Meldung trotzdem 😉

 

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!

  • Moto-robi

    Komme ich über die Mikrowelle auch ins Internet?

    • http://statt-porn.de/ Jan B-Punkt

      Naja, zumindest kann die Mikrowelle ping-en 😉