Mein erstes eigenes Theme

30. Januar 2012 um 23:00 in Allgemein von

Nicht schön, aber selten.

So oder ähnlich schiesst es wohl jedem durch den Kopf, der das neue Theme von statt-porn.de zum ersten Mal sieht.

Okay, ich gebe zu, dass es wirklich teilweise in den Augen schmerzt, was hier um den Text herum so abgeht, aber es hat mich einfach gereizt, mal was „anderes“ zu machen. Ich wollte diesmal nicht irgendein halbwegs passendes Theme suchen, es halbherzig anpassen und dann damit leben müssen.
Ich wollte was eigenes machen.

Und das hab ich getan *stolzbin* 🙂

Für den Interessierten gibt es jetzt eine Liste der Quellen, die ich genutzt habe, um das Theme zu basteln:

Das war’s eigtl. schon. Besonders kompliziert ist sowas nicht – frickelig schon eher. Aber wenn man erstmal „den Dreh“ raus hat, flutscht es richtig 🙂

Das Theme ist, wie schon gesagt, nicht der Burner und auch in Sachen Funktionalität hinkt es sicherlich anderen (professionellen) Themes hinterher, aber ich mag es 🙂

Anregungen und Kritiken dürfen gern per Kommentar abgegeben werden 🙂

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!