40×40 SoBo ist da :)

7. Januar 2011 um 18:41 in Fotografie von
Artikel aktualisiert am 27.01.2011 um 08:47

Heute kam sie „endlich“ an: meine neue SoftBox 🙂
Hab sie natürlich gleich aufgebaut und ausprobiert – hier ein kleiner Bericht.

Die Softbox kommt in einer kleinen Tasche daher, in welcher sie problemlos im demontierten Zustand transportiert werden kann.
Zum Lieferumfang gehören neben dieser Tasche:

  • Aussenhülle
  • Innendiffusor
  • Aussendiffusor
  • Befestigungsring
  • 4 Metallstäbe

Als ich beim Auspacken den Ring sah, bekam ich leicht Panik, da das Ding doch recht klein aussah und ich mir nicht so sicher war, ob er auf meinen Selbstbau-Systemblitz-zu-Lichtformer-Adapter passen würde.
Also zack! nach oben gerannt und ausprobiert: passt, puh!
Für die Interessierten: max. Innendurchmesser: 10cm

Dann ging es ans Zusammenbasteln der Softbox. Hülle über den Ring und dann die Stäbe unter Aufwendung aller Kräfte spannen.
Obgleich die Fieberglas-Stäbe weitaus leichter zu montieren sein sollen, war es wirklich anstrengend, diese in die entsprechende Postition zu bringen. Den Versuch mit den Metallstäben hab ich mir gespart.
Anschliessend den Innendiffusor einhängen und dann den Aussendiffusor überziehen.

Fertig!

Und so sieht das gute Stück aus

Hier die Ausleuchtung mit einem Nissin Di866 bei 1/8 Leistung

Shawn mit der SoBo bei 45/45 und weissem Reflektor von unten

Insgesamt bin ich bisher zufrieden. Die Verarbeitung scheint hochwertig und alles sitzt stabil. Nun warte ich noch auf mein TTL-Kabel und dann kommen viiiiele Praxis-Tests 🙂
Und wenn Janna-Schatz dann endlich wieder da ist, geht es wieder richtig rund 🙂

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!

Kommentare sind geschlossen.