Terratec Cinergy T USB XE unter Ubuntu 10.10 installieren

28. Dezember 2010 um 10:17 in Linux, PC von
Artikel aktualisiert am 08.01.2011 um 02:31

Nachdem der Cinergy T USB XE lange rumlag, da es keinen Grund gab ihn zu nutzen, musste er nun mal wieder herhalten, weil meine Süsse in ihrer WG keinen eigenen Fernseher hat.
Ab und zu will man ja doch mal Supertalent oder so nen Krempel gucken 😉

Also war der Gedanke: Benutze DVB-T-Stick mit Laptop
Doch halt! Da war doch was! Stimmt, auf dem Laptop ist Ubuntu installiert…

Naja, man lässt sich davon ja nicht abschrecken und steckt den Stick einfach erstmal ran – klappt bei Windows ja auch 😀
Eingesteckt, gewartet, nix passiert, doof!

Also ab ins Netz und recherchiert.
Geholfen hat letztendlich wieder das tolle ubuntuusers.de mit dieser Anleitung: http://wiki.ubuntuusers.de/TerraTec_Cinergy_T_USB_XE

Zuerst also einfach ein

dmesg

um festzustellen, dass da ganz viel Krempel steht, den ich nicht verstehe 😀

An

grep

erinnert und dann mal

dmesg | grep DVB

versucht.

Ahhh… das sah dann schon übersichtlicher aus 🙂
Lt. o.g. Anleitung muss man eigtl nur herausfinden, welche Firmware-Version man braucht. Man guckt einfach nach 0ccd:0055 bzw. 0ccd:0069 und lädt dann die entsprechende Firmware herunter.

Anschliessend wechselt man in das Downloadverzeichnis

cd Downloads

Nun schiebt man die Firmware nach /lib/firmware

sudo mv af9005.fw /lib/firmware

Anschliessend nochmal den Stick aus- und wieder einstecken und er sollte erkannt worden sein (siehe Anleitung Link)

Nun braucht man nur noch ein TV-Program, wie z.B. Kaffeine und dem TV-Genuß am PC steht nix im Wege – ausser vielleicht das Empfangsproblem :-/

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!