Lexmark Z6xx unter Ubuntu 10.04 installieren

3. November 2010 um 20:06 in Linux, PC von
Artikel aktualisiert am 08.01.2011 um 02:32

Tjo, da hab ich meinen Eltern nun endlich mal Ubuntu auf den PC geschmissen und wat is: der olle Lexmark Z645 zeigt absolut keine Reaktion auf das neue OS – ärgerlich!
Also ist wieder mal Handarbeit angesagt, um dem Ding Leben einzuhauchen.

Meine Recherchen per google brachten jede Menge Anleitungen zu Tage, aber letztendlich hab ich mich für diese hier entschieden.
Wie ich letztendlich vorgegangen bin, möchte ich dennoch hier einmal beschreiben.

1. alien per Terminal installieren

sudo apt-get install alien

2. libstdc++5_3.3.6-17ubuntu1_i386.deb hier herunterladen und in/home/username speichern

3. mit Rechtsklick auf o.g. File klicken und dann mit GDebi-Paket-Installationsprogramm öffnen und im folgenden DIalog auf „Paket installieren“ klicken

4. CJLZ600LE-CUPS-1.0-1.TAR.gz hier herunterladen und in /home/username speichern

5. In einem neuen Terminal folgende Befehle ausführen

mkdir lexmark
mv CJLZ600LE-CUPS-1.0-1.TAR.gz lexmark
cd lexmark
tar -xvzf CJLZ600LE-CUPS-1.0-1.TAR.gz
tail -n +143 z600cups-1.0-1.gz.sh > install.tar.gz
tar -xvzf install.tar.gz
alien -t z600cups-1.0-1.i386.rpm
alien -t z600llpddk-2.0-1.i386.rpm
sudo tar xvzf  z600llpddk-2.0.tgz -C /
sudo tar xvzf z600cups-1.0.tgz -C /

6. Und dann nochmal diese hier ausführen

sudo ldconfig
cd /usr/share/cups/model
sudo gunzip Lexmark-Z600-lxz600cj-cups.ppd.gz
sudo /etc/init.d/cups restart

7. Drucker-Kabel, sofern es eingesteckt ist, einmal rausziehen, kurz warten und wieder anschliessen.

8. Sollte Ubuntu den Drucker nicht auf Anhieb finden, so wählt bitte „Select printer from database“, dann Lexmark und dann das Z600-Model (ganz unten) bzw. „Lexmark Z600 v1.0.1[en] (recommended)“

9. Die Testseite sollte nun gedruckt werden können 🙂

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!