GParted Live CD roxXx

18. Mai 2009 um 21:39 in PC von

Schon längere Zeit hat mich der Umstand gestört, dass meine Systempartition mit 15GB ein wenig zu klein ist, um neben WinXP Prof noch ein paar Reserven für „Notfälle“ bereitzuhalten. Die „Eigenen Dateien“ wurden von Anfang an ausgelagert und die TMP-Dateien ebenfalls auf eine gesonderte Partition verfrachtet. Dennoch hielt ich es für angebracht die Partition ein wenig zu erweitern, indem ich von einer anderen Partition einfach ein paar GB klaue – ohne Datenverlust versteht sich.

Doch wie tun?

Eine Sucher per Google wirft jede Menge kostenpflichtige Programme von namenhaften Herstellern aus. Aber Kohle für ein Programm ausgeben, das man (im besten Fall) selten benutzt – das seh ich nicht ein 😉
Davon ab muss ich ja zugeben, dass ich auf OpenSource stehe. Plötzlich fiel mir ein Programm namens „GParted“ ein, von dem ich mal gelesen hatte.
Also flux die Suchbegriffe angepasst und die GParted Live CD gefunden. ISO gezogen, CD gebrannt und PC mit der bootfähigen CD gestartet.

Bevor ich hier alles en detail erkläre, poste ich einen Link zu einer doch recht gut verständlichen Anleitung.

Ich kann nur sagen: Hut ab – funzt!
Habe von D: 50GB geklaut, davon 25GB auf C: geschaufelt und eine neue Partition mit 25GB für meine RAW-Dateien geschaffen. Alles in einem Zug und ohne Datenverlust!

Bei Fragen helfe ich gerne. Einfach mailen 🙂

In eigener Sache
Ich gebe mir beim Schreiben Mühe, den Artikel so verständlich und genau wie möglich zu verfassen. Sollte mir ein Fehler unterlaufen, lass es mich wissen. Sollte Dir der Beitrag gefallen haben, kannst Du mich mit einem Klick auf den Banner unter dem Beitrag belohnen. Über ein "Share" in einem SocialNetwork freue ich mich ebenso, wie über einen Kommentar zum Beitrag. Danke!